Hier finden Sie uns

Logo_klein
Innenansicht Praxis, Wartebereich, Empfang, Behandlungs- und Sprechzimmer
Parken vor der Praxis 1
Parken vor der Praxis 2

Schreiben Sie uns!

Wir sind online gut mit der Messenger-App Telegram erreichbar!


In der App geben Sie bei Suche: "HausarztClemenz" eingeben.


Telegram ist geeigneter für Bestellungen!


Wir beantworten aber auch kurze Fragen oder senden Ihnen bei Bedarf ihre Laborwerte, Dokumente oder Informationen zu!


(das Versenden von persönlichen Daten erfolgt erst nach eindeutiger Identifizierung.)

Steffen Clemenz

Facharzt für Allgemeinmedizin

Hauptstraße 35

16567 Mühlenbeck

Telefon: (033056) 89761

Telegram: HausarztClemenz

Impressum -  ist der Coronavirus Hektik zum Opfer gefallen und wird bald nachgereicht.

Liebe Patientinnen und Patienten

Aktuell bestehen weiterhin Einschränkungen der Sprechstunde. 


Sie können zu den Sprechzeiten telefonisch (033056/89761) oder über Telegram Kontakt zu uns aufnehmen. Eine Mitarbeiterin wird Ihre Anliegen entgegen nehmen. Besteht der Bedarf an ärztlicher Untersuchung vereinbart sie mit Ihnen einen Termin in der Praxis.  


Unser Ziel ist, das nicht mehr als 2 Patienten zur selben Zeit in den Praxisräumen anwesenden sind. 


Wir kümmern uns weiterhin darum das Sie Ihre


  • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen
  • ihre Medikamente
  • Folgeverordnungen und anderes erhalten können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mühlenbeck, den 29.03.2020

Schutzausrüstung wird im Land verteilt

Brandenburg erhält knapp 4.000 Atemschutzmasken vom Bund

    29.03.20 | 15:18 Uhr


    Brandenburger Arztpraxen und Krankenhäuser brauchen dringend Schutzausrüstung in der Corona-Krise: Nun hat die Bundesregierung OP-Masken, Atemschutz, Handschuhe und Desinfektionsmittel geliefert.      ....mehr lesen


    Und lesen Sie das Schreiben der kassenärztlichen Vereinigung vom selben Tag.


    Sehen Sie sich die Begeisterung eines Brandenburger Kollegen dazu an.  

    Ich selbst habe noch keine dieser Masken in

    der Hand gehabt. Einige Kollegen aus dem

    Umkreis waren aber ähnlich über die Qualität

    und Menge der angebotenen Schutz-

    materialien überrascht. Im Moment werden

    die Praxen bevorzugt, welche sich freiwillig

    für die Corona-Virus-Diagnostik

    gemeldet haben.

    Ich hoffe das sie besseres Material

    erhalten haben als in dem Video zu sehen ist!


    Die Herstellung von Hände-Desinfektions-

    mittel scheint schwieriger geworden zu sein.

    Bisher habe ich Sterilium ein Markenprodukt im 5 Liter Kanister für rund 50 Euro bezogen. Die Brandenburger Kassenärztliche Vereinigung bietet mir ein namenloses Produkt zum "Selbstkostenpreis von 160 Euro zur Selbstabholung in der Nähe von Potsdam" in gleicher Gebinde-Größe an.  


    Mühlenbeck, 29.03.2020 23:34 Uhr